AP-Tierkinesiologie 

 

 Es wird eine gründliche Anamnese erstellt, bei der genau auf das Thema oder das Problem/Krankheit des Tieres eingegangen wird.

Um herauszufinden, was das Tier braucht um den Heilungsprozess zu aktivieren, arbeite ich mit dem Muskeltest.

Dazu benötige ich den Armmuskel des Tierbesitzers, der mir als Messgerät dient. 

Damit kann herausgefunden werden, mit welcher Methode behandelt wird.



Behandlungsmethoden: 

Die Behandlungsmethoden sind sehr vielfältig und gehen von Bachblüten, Klangtherapie über Akupressur, Massage zu Blutegeltherapie.

 

Anwendungsgebiete

Die Tierkinesiologie hilft bei sehr vielen Erkrankungen und Problemen.

  • Tierernährungsberatung
  • Verbesserung des Mensch Tierverhältnisses 
  • Verhaltensstörungen
  • Stallwechsel 
  • Besitzerwechsel 
  • Wohnung pinkeln 
  • beissen 
  • psychische Störungen 
  • Stress, Unruhe, Angst 
  • bocken, scheuen 
  • Pilze, Viren, Bakterien 
  • Ekzeme 
  • Nervosität 
  • plötzliche Verhaltensänderungen 
  • Ausschlag
  • Entzündungen
  • Lahmheit
  • Schmerzen